• Background Image

    Thai-Hühnersuppe mit Glasnudeln

    15. Juni 2017

15. Juni 2017

Thai-Hühnersuppe mit Glasnudeln

Teile diesen Beitrag via:
Share on Facebook3Pin on Pinterest0Tweet about this on TwitterShare on Google+0

Thailändisches Essen wird auch bei den Nutzern des Thermomix immer beliebter. Beginnen Sie Ihre kulinarische Reise mit dieser leckeren Suppe. Das Rezept ist ausreichend für vier Personen.

Die Zutaten für die Suppe

Sie benötigen 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 30 Gramm frischen Ingwer, 1 kleine rote Chilischote, 1 Stängel Zitronengras, 2 Hähnchenschenkel, 2 Teelöffel Salz, 10 Shitake-Pilze, 100 Zuckerschoten, 2 Karotten, 100 Gramm Glasnudeln, 250 ml Kokosmilch, 3 Esslöffel Sojasauce, 6 Zweige Koriander.

Die Zubereitung

Schalotten, Ingwer und Knoblauch müssen geschält und halbiert werden. Die Chilischote wird halbiert und entkernt. Nachdem Sie das Zitronengras gewaschen haben, klopfen Sie es mit dem Messerrücken flach. Die Hähnchenschenkel halbieren Sie mit einem Schnitt am Gelenk.

Jetzt kommt der Thermomix zum Einsatz. Geben Sie die Schalotten, den Knoblauch, den Ingwer, die Chilischote und das Zitronengras in den Mixtopf und füllen diesen mit 1500 Gramm Wasser und Salz auf. Die Hähnchenschenkel geben Sie in den Gareinsatz und setzen diesen in den Mixtopf ein. Das Ganze muss nun bei 100 Grad auf Stufe 1 für ca. 60 Minuten sieden.

In der Zwischenzeit putzen Sie die Shitake-Pilze, indem Sie die Stiele entfernen und die Pilze in Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten werden gewaschen und schräg halbiert. Die Karotten werden nach dem Schälen in dünne Scheiben gehobelt. Außer den Zuckerschoten verteilen Sie das Gemüse im Varoma-Einsatz. Dieser wird nach den 60 Minuten aufgesetzt, verschlossen und muss für weitere 20 Minuten auf Stufe 1 Varoma mit den Hähnchenschenkeln weitergaren. In den letzten fünf Minuten geben Sie die Zuckerschoten in den Varoma.

Die Glasnudeln werden für 10 Minuten in kaltem Wasser eingeweicht und nach dem Abgießen mit kochendem Wasser überbrüht und fünf Minuten ziehen lassen. Danach gießen Sie die Glasnudeln ab und verteilen diese auf vier Schalen.

Nach Ende der Garzeit neben Sie den Gareinsatz vorsichtig mit dem Spatel aus dem Mixtopf und lassen ihn abtropfen. Die Kokosmilch und die Sojasauce kommen anschließend in die Brühe und werden für 5 Minuten auf 100 Grad Stufe 1,5 aufgekocht.

In der Zwischenzeit lösen Sie das Hähnchenfleisch vom Knochen und verteilen es zusammen mit dem Gemüse auf die vier Schalen. Die heiße Brühe kommt über Gemüse, Fleisch und Glasnudeln. Das Ganze wird mit Korianderblättchen garniert.

Besonderer Tipp

Beim Garen im Varoma sollten Sie immer darauf achten, dass einige der Lüftungsschlitze frei bleiben, damit der Dampf gut zirkulieren kann und die Speisen gleichmäßig garen.

Teile diesen Beitrag via:
Share on Facebook3Pin on Pinterest0Tweet about this on TwitterShare on Google+0
0 Comments

Leave A Comment

Schreibe einen Kommentar